08.10.-13.11.2015

"Hamburger"

Paintings

Galleria Bianca Maria Rizzi & Matthias Ritter

Via Tertulliano 70 - 20173 Milano

www.galleriabiancamariarizzi.com

 

works of the exhibition

download catalogue (PDF 2,3 MB)

   

13.9.-25.10.2014

"Our Happy Home"

Paintings, collages, photography and objects

Gallery Speerstra

Chemin des Cerisiers 1, CH-1183 Bursins

www.speerstra.net/en/exibitions/thomas-fiebig-our-happy-home

 

 

 

Our Happy Home exists in a world of contradictions, strangeness, and hostility. Our happy home is our castle, our safe haven and sacred territory. Everything here is beautiful, even if outsiders can't understand why you think it is. The passage of time, however, eliminates the private. The strata of wallpaper deepen. The cockroaches wait for your arrival in the cellar. Decoration becomes valued by its ridiculousness. The paintings reflect as much the promise of happiness, as the inevitable failure to reach it. Design and decoration always contain within themselves a kernel of the tragicomic.

All works of the show you'll find here.

download catalogue (PDF 3,2MB)

 

 

 

 
     

22.9.-20.10.2013

"Zuviel? Zuwenig?"

Eine Ausstellungsreihe die sich mit minimalistischen und maximalistischen Tendenzen in der bildenden Kunst beschäftigt.

Kunstverein Ahaus (D) und Villa de Bank, Enschede (NL)

Vernissage: 22. September 2013, 15.00 Uhr, Villa den Bank, Espoorstraat 182, Enschede, NL

Vetretene Künstler: Thomas Fiebig (D), Helen von Burg (CH), Christiane Löhr (D)

www.kunstverein-arthaus.de

www.facebook.com/villadebank

 

 

 

 

   

9.-12.2.2013

Arte Cremona

Galleria Bianca Maria Rizzi & Matthias Ritter

www.galleriabiancamariarizzi.com

 

   

18.-22.10.2012

Art Verona

Galleria Bianca Maria Rizzi & Matthias Ritter

Padiglione 7 - Stand G 15

   

8.9.2012 -9.10.2012

Ceci n'est pas du Street Art

with John CRASH Matos, Jean Faucheur, Thomas Fiebig

http://www.addictgalerie.com/lng_FR_srub_96-Ceci-n-est-pas-du-Street-Art.html

ADDICT GALERIE 14/16 rue de Thorigny
75003 Paris - France

 

   

4.2.2012 - 31.3.2012

"La Grande Bouffe"

Mardi – Samedi 11:00 - 19:00

Vernissage le samedi 4 Février 2012 18:00 – 21:00

ADDICT GALERIE 14/16 rue de Thorigny
75003 Paris - France

   
   
Photos of the exhibition click here    
     

8.5.2011 - 19.6.2011

"7 Räume - 7 Positionen"

Kunstverein Ellwangen

Vernissage: 8.5.2011, 11 Uhr,

Schloss Ellwangen, Obere Str.8, 73479 Ellwangen

Im barocken Residenzschloss werden 7 Positionen aktueller Malerei vorgestellt. Jeder, der 7 Künstler präsentiert seine Arbeiten in einem eigenem Raum. www.kunstverein-ellwangen.de

   
   
     

L’ART URBAIN ...du mur à l’atelier...

Exposition Collective du 16 Octobre au 4 Décembre 2010

Mardi – Samedi 11:00 - 19:00

Vernissage le samedi 16 Octobre 2010 18:00 – 21:00

ADDICT GALERIE
Laetitia Hecht
14/16 rue de Thorigny
75003 Paris - France.
www.addictgalerie.com

   
   

 

   

 

   

17.10.2009 - 28.11.2009

"Yeah, the future is the future"

Gallery Speerstra

Chemin des Cerisiers 1, CH-1183 Bursins

   
   

Kaputte Landschaften in ästhetischer Perfektion. Chaos und Zerstörung als Harmonie. Die Welt als Collage. Malerei als Sampling.

Mehr noch also in früheren Gemälden verschmelzen unterschiedlichste Techniken und Ausdrucksformen. Angestrebt wird die Gleichzeitigkeit sich widersprechender Inhalte und ästhetischer Vorstellungen. Letztendlich ist es der Versuch, unsere heterogene Welt zu komprimieren, nicht mehr und nicht weniger.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

download catalogue (PDF 2,5 MB)

Broken landscapes of aesthetic perfection. Chaos and destruction in harmonious balance. The world as a collage. Painting like sampling.
Even more than in the ancient paintings I use different styles and techniques. The objective is the simultaneity of contradictory contents and expressions. They are in the end the attempt to condense our incoherent world, not more and not less."


   
     

29.4.08 - 9.5.08

neue ordnung

Galerie Tieck 

Tieckstr. 28, 10115 Berlin / Di - Sa 14 -19 Uhr . Tel. 0176 / 51 00 41 85 Eröffn. 29.4.08, 18 Uhr

  "schöner wohnen" 2008, 140 x 180 cm, Acryl, Öl, Lwd    

 

Menschliche Ordnung reguliert unser Leben und unsere Umwelt. Sie gestaltet Produktionsprozesse effizient, lässt Gesellschaften funktionieren und ist Bedingung für Machtverhältnisse.
Ordnung vereinfacht und schematisiert. Dabei unterdrückt menschliche Ordnung die Natur und alle anderen Unberechenbarkeiten.
Ästhetischer Ausdruck dessen ist das Genormte, Symbolische und Klischeehafte. Gleichgeschaltete antike Büsten oder der korrekte Bordstein nach EU-Norm sollen Vollkommenheit und Ebenmaß vermitteln. Doch der antiken Büste fehlt zuweilen schon die Nase und unter dem geraden Bordstein verschieben sich die Sedimente. Natur bricht sich die Bahn. Der domestizierte Mensch degeneriert vollkommens, und die Naturkatastrophe reguliert das Ebenmaß. Dies verstehe ich unter neuer Ordnung und durchaus im positiven Sinne.

17.11. bis 31.12.07

"temporal forms of timelessness"

Gallery Speerstra

Chemin des Cerisiers 1, CH-1183 Bursins

  "Paff" 155 x 210 cm, Acryl, Öl, Lwd.

Destruktion als Beginn und Notwendigkeit für Neues. Mit neuesten Gemälden beschäftigt sich die Ausstellung mit Zerstörung als ästhetische Qualität.

download catalogue (PDF 2MB)

 

16.9.07 bis 1.11.07

"Menschen, Tiere, Sensationen"

Oberbergischer Kunstverein, Gummersbach

  "Supper", Acryl, Öl, Leinwand, 170 x 450 cm
Gezeigt werden 24 Gemälde und 4 Zeichnungen.
 
 

 

 

 

 

 

 
    © Thomas Fiebig